notes

Montag, Juni 04, 2007

Hänger beim Windows Update beseitigt

Das regelmäßige minutenlange Auslasten des Prozessors hat mich schon seit einiger Zeit genervt und mich endlich dazu veranlasst den Anweisungen des bei Heise beschriebenen Workarounds folge zu leisten. Habe den Windows-Update-Dienst ausgeschaltet und Inhalt des Ordners C:\WINDOWS\SoftwareDistribution in einen Backupordner verschoben. Jetzt dürfte der Nachschlagevorgang nicht mehr so lange dauern, hoffe ich jedenfalls. Der einzige Nachteil bei der Sache ist, dass der Aktualisierungsverlauf unter http://update.microsoft.com nicht mehr angezeigt wird. Aber ich denke damit kann ich besser leben als mit den Wartezeiten bei fast jedem Neustart der Maschine. Die eingespielten Aktualisierungen werden ja teilweise auch in der Systemsteuerung>Software angezeigt.
Rudi

Labels: , , ,

<$I18N$LinksToThisPost>:

Link erstellen

<< Startseite