notes

Donnerstag, Oktober 04, 2007

Thunderbird-Projekt ohne Chefentwickler

Chefentwickler kehrt Thunderbird den Rücken - Golem.de
Irgendwie habe ich es geahnt dass so etwas kommt. Ich denke, dass Mozilla-Führung der Meinung ist, dass ein E-Mail-Client als eine Anwendung, die auf einem Rechner lokal ausgeführt wird, keine sehr große Zukunft hat, und dass sich diese Anwendungskategorie mehr und mehr zu einer Web-Application hin bewegt. Bestes Beispiel dafür ist Google Mail. Ich denke auch, dass u.a. deswegen dem Thunderbird-Projekt innerhalb von Mozilla nicht genügend Resourcen zugeteilt wurde. Oder es kann auch sein dass sich aus dem gleichen Grund nicht genügend Entwickler an der Mitarbeit bei Entwicklung des "Vogels" interessiert sind. Das alles könnte schließlich dazu geführt haben, dass die Koordinierung der Entwicklung aus der Mozilla Corp ausgegliedert wurde.
Langsam wirds Zeit dass man sich nach Alternativen umschaut ... schade, dass die Windows-Portierung von Evolution bei der Versionsnummer stark hinterherhinkt ...
Naja mal schauen was die Zukunft bringt ...

Blogged with Flock

Labels: , , ,

<$I18N$LinksToThisPost>:

Link erstellen

<< Startseite